Was aktuell im Recruiting Probleme bereitet und welche Lösungen wir anbieten

Posted on 4. Juli 2017


Sechs Probleme erschweren aktuell die Recruiting-Arbeit der Unternehmen:

  • Sehr hoher Arbeitsaufwand bei der Ansprache von Kandidatinnen und Kandidaten in Karriere-Netzwerken wie Xing und Linkedin aufgrund der Personalisierungspflicht bei der Ansprache.
  • Mögliche Kandidatinnen und Kandidaten antworten nicht mehr auf Kontaktanfragen und Jobangebote in Karriere-Netzwerken. Grund sind die täglichen, überhandnehmenden Angebote von Network-Marketing Unternehmen, Versicherungen, Finanzanlagen-Makler etc.
  • Viele Kandidatinnen und Kandidaten sind deshalb nicht mehr bei diesen Diensten.
  • Bewerbungsformulare ausfüllen, Unterlagen hochladen, persönliche Daten preisgeben wollen immer weniger Kandidatinnen und Kandidaten. Tendenz: Zunehmend.
  • Geringe Resonanz auf Stellenanzeigen in Online-Jobbörsen und in Print-Medien; die Bewerbungen gehen schleppend ein und stammen oft von unqualifizierten Bewerbern.
  • Sehr viele Kandidatinnen und Kandidaten wollen keine Agentur-Position mehr.

Unser Angebot:

  • Diskrete, gezielte und persönliche Direktansprache von Kandidatinnen und Kandidaten (klassisches Headhunting).
  • Wir suchen insbesondere die, die nicht suchen und die nicht (mehr) in Karriere-Netzwerken sind.
  • Identifizierung von Kandidatinnen und Kandidaten in unserer Datenbank.
  • Schnelle Information von Kandidatinnen und Kandidaten, mit denen wir in den Karriere-Netzwerken bereits verbunden sind. Wir sind z.B. bei Linkedin und bei Xing (gegründet als OpenBC) von Anfang an dabei und haben aus dieser langen Zeit der Mitgliedschaft sehr viele Kontakte, die uns kennen, die wir intensiv pflegen und die sich gegenüber unseren Angeboten und Informationen immer aufgeschlossen zeigen.
  • Recherche von und Kontaktaufnahme mit neuen möglichen Kandidatinnen und Kandidaten in den einschlägigen Karriere-Netzwerken.
  • Postings über die Vakanz in Experten-Foren, Karriere-Netzwerken, Sozialen Medien etc.
  • Persönliche Gespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten über die Aufgaben der Vakanz, die Perspektiven in dem Unternehmen und insbesondere auch über den Punkt der interessantesten, kreativsten und anspruchsvollsten digitalen Möglichkeiten.

Reden wir darüber?! Ihr Ansprechpartner ist Herbert Busse. Er freut sich auf den Dialog mit Ihnen. Der Link zu unseren Kommunikationsdaten.

Posted in: Recruiting