Über die Kannibalisierung der Recruiting-Arbeit

Posted on 7. November 2018


Warum findet man einfach keine Strategen, User Experience-Experten und Köpfe für andere kritische und relevante Digital-Gewerke?

„Der Markt ist leergefegt“ ist oftmals die einfache Antwort darauf. Oder ist es nicht etwa die Kannibalisierung der Recruiting-Arbeit wie Streuung der Vakanzen an die vielen freien Recruiter und Personaldienstleister sowie das Active Sourcing via Soziale Medien, Job-Portale, Karriere-Netzwerke, die nicht mehr den gewünschten Erfolg bringen? Denn exzellente Digital-Kandidaten sind hier mit ihrer Präsenz zurückhaltend geworden oder nicht mehr vertreten. Sie sehen sich auch keine oder selten Stellenanzeigen in und von Online-Jobdiensten an. Und sie wollen nur kontaktiert werden, wenn die Vakanz sowohl fachlich absolut auf dem Punkt ist und den persönlichen Vorstellungen und Standortwünschen entspricht.

Informieren Sie sich doch einmal mit einem Klick auf http://www.busse-consulting.de/recruiting/ über unseren Relationship Recruiting-Ansatz, wie wir digitale Köpfe gewinnen und was Kandidaten und Unternehmen davon haben.

Gerne besetzen wir Ihre Vakanzen. Geben Sie uns Informationen (Stellenbeschreibung, Steckbrief o.ä.) Ihrer Vakanz(en). Wir senden Ihnen umgehend unser Angebot mit Services, Prozedere, Garantie, Honorierung.

Posted in: Kopf